Willkommen

Nichts kann existieren ohne Ordnung – nichts kann entstehen ohne Chaos.

Über Uns

Das Wohnprojekt

Eine bunte Gemeinschaft mit Kindern

Grundgedanke des Hegelprojekts ist, einen schönen und zentral gelegenen Wohnraum dem Immobilienmarkt dauerhaft zu entziehen, um einer bunten Gemeinschaft zu sozialverträglichen Preisen Lebens- und Arbeitsraum zu bieten. In den oberen drei Stockwerken befindet sich Wohnraum für über zwanzig Menschen – dabei wollen wir möglichst viel Platz für gemeinschaftliches Leben erhalten. Im Erdgeschoss befindet sich die Casa KiTaNa, eine Kindertagesstätte. Im Ensemble mit der “Schelling” tragen wir so zu einer bunten Tübinger Südstadt bei.

Selbstbestimmung als wichtigster Grundsatz

Unser soziales und nachhaltiges Wohn- und Lebenskonzept soll viele verschiedene Menschen ansprechen. Die Hegelstraße 7 soll viele Generationen beherbergen, die sich gemeinsam im Haus engagieren. Ob über Blumen im Garten entschieden wird, ob es um die ökologische Sanierung geht oder um die Nutzung der Gemeinschaftsräume, jede_r Bewohner_in und gewerbliche_r Nutzer_in wie die Casa KiTaNa hat eine gleichberechtigte Stimme in der Hausversammlung. Hier werden alle Entscheidungen im Konsens getroffen.

Hegel_Star_01Kultur von unten

Selbstbestimmung bedeutet für uns auch, dass wir die Nutzung der gemeinschaftlichen Räume nicht vorab zweckgebunden festlegen, sondern sie an unsere Bedürfnisse anpassen. So bietet unser Haus auch Freiraum für kulturelle und politische Veranstaltungen.

Eigene Entscheidungen

Nach dem Motto “Die Häuser denen, die drin wohnen” treffen wir alle Entscheidungen selbst: Woher wollen wir den Strom beziehen, woher das Essen, wie soll der Garten aussehen, wie unsere Gemeinschaftsflächen? Zudem bietet unser Hausprojekt Raum für kulturelle und politische Aktivitäten.

Rechtliche Grundlagen

Rechtlich ermöglicht uns das die GmbH “Wohnprojekt Hegelstraße 7 GmbH”, die als Vermieterin auftritt und der das Haus gehört, die aber keine Gewinnabsichten verfolgt. Diese “Firma” hat zwei “Eigentümer”, sogenannte “Gesellschafter”. Ein Gesellschafter ist der Hausverein “Hegel 7 e.V.”, der andere Gesellschafter ist die Mietshäuser Syndikat GmbH, ein Zusammenschluss von mittlerweile über 80 ähnlichen Projekten. Das Mietshäuser Syndikat kann mit seinem Vetorecht den Verkauf des Gebäudes verhindern und so das Haus und die Idee unabhängig vom Kommen und Gehen der Mieter_innen weiterführen (weitere Informationen zum Aufbau des Verbundes auf den Seiten des Mietshäuser Syndikats). Das Tagesgeschäft wird hingegen vom Hausverein bestimmt. In diesem sind alle Mieter_innen zusammengeschlossen und treffen die anstehenden Entscheidungen nach dem Konsensprinzip.

Unterstützung vom Mietshäuser Syndikat

Das Mietshäuser Syndikat hilft seinen Projekten auch bei der Finanzierung; neue Häuser werden von den finanziell bereits stabilen vor allem in der Anfangsphase finanziell unterstützt. Das allein reicht aber noch lange nicht aus, so dass Bankkredite aufgenommen werden mussten. Unser langfristiges Ziel ist es, sozial verträgliche Mietpreise zu halten. Zugleich wächst jährlich, entsprechend der sinkenden Zinsbelastung durch die Bank, unser Soli-Beitrag an das Mietshäuser Syndikat.

Direktkredit – die soziale und nachhaltige Geldanlage

Die schon andernorts mit viel Erfolg praktizierte Lösung ist die Finanzierung über Direktkredite. Hierbei wird dem Projekt ohne Umweg über eine Bank direkt von Leuten Geld geliehen, die das Projekt unterstützen möchten. Dafür erhalten sie Zinsen von bis zu drei Prozent, sowie regelmäßige Informationen, was ihr Geld gerade macht. Vielleicht möchtest auch Du uns unterstützen? Dann nimm doch bitte Kontakt mit uns auf.

 

Casa KiTaNaHerbstfest 044

Das Kinder- und Familienhaus Casa KiTaNa gGmbH ist Teil des Wohn- und Lebensprojekts Hegelstraße 7 in den unteren Etagen und nahm 2008 den Betrieb auf.Die Einrichtung bietet mittlerweile Betreuungsplätze für 40 Kinder in drei teiloffenen Gruppen im Alter von sechs Monaten bis zum Schuleintritt. Die Öffnungszeiten der Kindertagesstätte sind werktags von 7 bis 17 Uhr.

Es gibt 30 Ganztagesplätze und 10 Betreuungsplätze mit sogenannten “verlängerten Öffnungszeiten” für Kinder unter 3 Jahren von 8 Uhr bis 15.15 Uhr.

Die pädagogischen Schwerpunkte sind Bewegung und Ernährung. Dazu zählen Ausflüge und Bewegungsangebote, sowie möglichst viele Außenaktivitäten. Durch unseren Koch, der auf die Qualität der verwendeten Lebensmittel achtet und die Mahlzeiten abwechslungsreich zubereitet, lernen die Kinder unterschiedliche Gerichte und Lebensmittel kennen.Eine Logopädin begleitet die sprachliche Entwicklung unserer Kinder.

Nach unserem Leitbild wird jedes Kind als Individuum mit seinem besonderen Charakter und seinem eigenen Wesen angesehen, das einen respektvollen und gewaltfreien Umgang, sowie Raum zur Entfaltung und Förderung seiner natürlichen Neugier und Kreativität verdient.

Casa KiTaNa wurde im Oktober 2006 zunächst als Verein gegründet. 2012 hat sich der bestehende Verein dazu entschlossen, sich in eine gemeinnützige GmbH umzuwandeln. Einziger Gesellschafter der GmbH ist der Casa KiTaNa Team e.V., dessen Mitglieder die Mitarbeiter der Einrichtung sind. Die Geschäftsführung setzt sich aus KiTa-Leitung und Verwaltungskraft zusammen. Dadurch ist die Kindertagesstätte, wie das Wohnprojekt Hegelstraße, selbstverwaltet und flach hierarchisch.

Seit 2013 gibt es den Förderverein des Kinderhauses Casa KiTaNa, der die Einrichtung tatkräftig und finanziell unterstützt.

Weitere Informationen sowie unsere Konzeption finden sich auf der Website.

 

Neugierig geworden?

Hier eine kleine Fotogalerie

Bei weiteren Fragen sind wir unter folgender Adresse zu erreichen:

Büro

Wohnprojekt Hegelstraße 7
Hegelstraße 7
72072 Tübingen

Telefon: (07071) 79 21 36
Telefax: (07071) 79 23 11
E-Mail: info(at)hegel7.de

loading